D & G
D & G

Es ist nicht einfach, eine Definition für das Universum von Dolce&Gabbana zu finden. Eine Welt, die aus Empfindungen, Traditionen, Kultur, südländischem Charakter gemacht ist. Domenico Dolce & Stefano Gabbana haben ihre Nachnamen zu einer weltbekannten Marke gemacht, die mit ihrem Glamour und ihrer Vielseitigkeit leicht erkennbar ist.

Zwei Designer, die es verstanden haben, ihr italienisches Wesen auf ihre Fahne zu schreiben. Zwei Designer, die es verstanden haben, ihren sinnlichen und einzigartigen Stil zu interpretieren und durchzusetzen. Zwei junge Designer, die sich an junge Leute richten und sich von jungen Leuten anregen lassen. Zwei Designer, die von den Hollywood-Stars vergöttert werden und deren Lieblinge sie geworden sind: Die beiden Designer kleiden alle Rockstars des Augenblicks und wurden von diesen zu unbestrittenen Leadern erwählt. Die Designer von Madonna, Monica Bellucci, Isabella Rossellini, Kylie Minigue, Victoria Beckham, Angelina Jolie.

Die Dolce&Gabbana-Frau ist stark, sie gefällt sich und weiß, dass sie gefällt. Eine kosmopolitische Frau, die um die Welt greist ist, doch ihre Wurzeln nicht vergisst. Eine Frau, die unterschiedslos extrem aufreizende Mieder oder Büstenhalter sichtbar unter transparenten Teilen im Kontrast zu maskulinen Nadelstreifen mit Krawatte und weißer Bluse oder zu Männerunterhemden trägt, doch immer kombiniert mit superhohen Absätzen, die ihr in jedem Fall einen äußerst femininen und sexy Gang verleihen. Sie liebt die äußerst maskuline "Coppola", die typisch sizilianische Mütze, und den Rosenkranz der Erstkommunion, den sie als Kette trägt: Sie kann unterschiedlos Manager, Ehefrau, Mutter, Liebhaberin sein, ist jedoch immer Frau bis zum Äußersten.

Un dasselbe gilt für den Mann. Er ist entspannt und kleidet sich für sich selbst, ist ein wenig hedonistisch, sehr bedacht aufs Detail. Er liebt all das, was ihn nicht schematisiert, er ist frei, erfolgreich. Er kann mit einem untadeligen Nadelstreifenanzug ins Büro gehen oder unterschiedslos mit zerrissenen Jeans und einem Blazer. Er ist einer, der das Spiel bestimmt, nicht einer, der es hinnimmt: Er besitzt großes Charisma, setzt seine Traditionen durch, indem er die "Coppola", die typisch sizilianische Mütze, Westen und das unvergängliche weiße Tankhemd trägt.

Deshalb erregen Domenico Dolce & Stefano Gabbana immer Aufsehen: Ihre Kleidung spricht für sich, ihr unverwechselbarer Stil gibt eine präzise Message in einer Ausdrucksweise, die immer gleich ist aber paradoxerweise immer verschieden, in ständiger Entwicklung und in allen Sprachen der Welt.

Link zur Homepage

Zurück