Vichy
Vichy

Tief im Herzen Frankreichs, weitab vom Pariser Großstadttrubel, haben zwei visionäre Männer 1931 eine Entdeckung gemacht und den Grundstein für die Laboratoires VICHY gelegt:

Während eines Aufenthaltes bei den seit Jahrhunderten berühmten Thermalquellen von Vichy, zog sich der Geschäftsmann Georges Guérin eine schmerzhafte Handverletzung zu. Zur Behandlung empfahl Dr. Haller, Dermatologe und Direktor der Thermal-Kurbetriebe von Vichy, Waschungen mit dem mineralreichen Thermalwasser.

Erstaunt stellten beide eine besonders rasche Heilung der Wunde fest und erkannten so die außergewöhnlich hautbesänftigende Wirkung des Thermalwassers. Sie gründeten daraufhin die „Gesellschaft für dermatologische Hygiene von Vichy” und begannen damit eine Erfolggeschichte, die bis heute andauert.

Tradition und Innovation
Schon bei der Gründung der Laboratoires VICHY kam ein wichtiger Gedanke im Unternehmens-Manifest zum Ausdruck: „Die Haut ist nicht nur Schmuck, sie ist ein lebendes Organ, das die Reaktionen des Körperinneren auf Umwelteinflüsse zeigt.”

Diese Verbindung von Kosmetik und den wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen der Dermatologie ist eines der Leitmotive für die Entwicklung der VICHY Pflegeserien.

Auch heute, 77 Jahre später, ist das hautberuhigende Thermalwasser der Lucasquelle noch immer die Basis aller VICHY Produkte. Die Laboratoires VICHY verbinden das Thermalwasser mit hoch entwickelten Wirkstoffen, um die Gesundheit und Schönheit der Haut noch wirkungsvoller zu kräftigen und zu verbessern.



Link zur Homepage

Zurück